Wir möchten an dieser Stelle besonders auf unsere Verkehrshelfer hinweisen:

Verkehrshelfer..es lohnt sich!

Die Verkehrshelfer (früher: Schülerlotsen) sorgen dafür, daß Ihr Kind sicher zur Schule kommt, indem sie gefährliche Stellen des Schulwegs sichern. In Igstadt ist eine dieser gefährlichen Stellen die Glöcknerstraße, zu deren sicherer Überquerung die Verkehrshelfer Sorge tragen. Der Igstadter Verkehrshelfer-Dienst wurde im Jahr 2005 dank des besonderen Engagements einiger Eltern gegründet, deren Kinder die Peter-Rosegger-Schule besuch(t)en.

Mittlerweile ist die Zahl der ehrenamtlichen Verkehrshelfer in Igstadt auf 20 angewachsen und wir freuen uns über jeden neuen Helfer. Das müssen nicht unbedingt Eltern sein, die ihre Kinder an der Peter-Rosegger-Schule haben. Verkehrshelferfunktionen können z.B. auch durch Großeltern, ältere Geschwister (Mindestalter 13 Jahre) oder andere Erwachsene wahrgenommen werden. Der Dienst findet morgens von 7:40 – 8:10 Uhr statt.

Jeder Verkehrshelfer erhält die von weitem sichtbare auffällige „Dienstkleidung“ wie Weste, Kappe und Kelle leihweise gestellt. Voraussetzung für die Ausübung des Verkehrshelfer-Dienstes ist die Absolvierung einer knapp einstündigen Verkehrshelfer-Schulung, die in der Jugendverkehrsschule Wiesbaden durch deren Leiter, Herrn Jürgen Ringlein, stattfindet.

Sollten auch Sie Interesse haben, als Verkehrshelfer tätig zu sein bzw. weitere Informationen zu diesem Thema zu erhalten, so kontaktieren Sie bitte Frau Nicole Wirth (Tel: 0611 / 53260014).

weitere News