Der Bescheid des hes­si­schen Umwelt­mi­nis­te­ri­ums für den För­der­ver­ein der Peter-Rosegger-Schule

Im Janu­ar 2020 hat der För­der­ver­ein am Ideen­wett­be­werb des hes­si­schen Umwelt­mi­nis­te­ri­ums zur Plas­tik­ver­mei­dung in Hes­sen teil­ge­nom­men. Der För­der­ver­ein beschrieb dar­in, wie durch die Ver­wen­dung von wie­der­ver­wend­ba­rem Mehr­fach­ge­schirr bei Schul­fes­ten Plas­tik­müll ver­mei­den wer­den kann. Gera­de im schu­li­schen Bereich hat das natür­lich auch eine päd­ago­gi­sche Vor­bild­funk­ti­on.
Anfang Juni kam der Bescheid, dass die Teil­nah­me erfolg­reich war und mit 500 Euro prä­miert wur­de.

Der Vor­stand ist glück­lich, dass er mit sei­nem Kon­zept der Plas­tik­ver­mei­dung die Jury über­zeu­gen konn­te. Mit dem Preis­geld wur­den als ers­te Maß­nah­me Trink­hal­me aus Metall ange­schafft. Dar­über hin­aus soll noch wei­te­res Mehr­fach­ge­schirr ange­schafft wer­den. Der För­der­ver­ein und die gan­ze Schul­ge­mein­de hof­fen natür­lich, dass bald das Mehr­fach­ge­schirr bei einem schö­nen Schul­fest auch zum Ein­satz kom­men kann.